Persönlich

Geboren bin ich 1965 in Bern und schloss als Erstberuf eine kaufmännische Ausbildung ab. Mein grosses Interesse galt jedoch dem menschlichen Körper und seiner Funktionsweise und damit verbunden der "Gesundheit", der Bewegung und der Ernährung. Nach Weiterbildungen in Personal Training und Ernährungsberatung verbrachte ich über zehn Jahre in der Fitnessbranche, wo ich massgeschneidert auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten der Ansprechpartner Trainingsprogramme und Ernährungspläne zusammenstellte. Dadurch, dass ich gerne für andere Menschen da bin, führte ich meinen Ausbildungsweg zur ärztlich diplomierten Masseurin weiter. Im Anschluss daran folgten Weiterbildungen in Fussreflexzonenmassage, Akupunkturmassage, Triggerpunktbehandlung, Passives Dehnen, Wickel und Kompressen sowie Sportmassage.

Ich wollte noch eine Schicht tiefer gehen und gelangte auf meiner Suche in Kontakt mit verschiedensten Therapieformen, bis mich der Weg schliesslich zur Craniosacral-Therapie führte. Hier fühle ich mich Zuhause und endlich dort angekommen, wonach ich immer suchte: in Verbindung zu sein mit einer natürlichen Kraft, mit einer ordnenden Intelligenz, die uns allen innewohnt und mit welcher wir alle in Kontakt sein möchten oder den Weg dorthin wieder finden möchten.

Mit dem neuen Berufsbild als KomplementärTherapeutin vereinen sich die bisher angeeigneten Kenntnisse zu einem Ganzen und mein Weg geht weiter. Die Weiterbildung in Kommunikation und individueller Prozessbegleitung als weiteres Puzzleteil eröffnet neue Horizonte im Umgang mit dem heilsamen Sprachgebrauch.

Durch die Ausbildung in Supervision Komplementär am LIKA-Institut erlernte ich wertvolle Instrumente der lösungs- und systemorientierten Arbeit.


Ich freue mich, wenn ich Sie auf Ihrem Weg begleiten darf.